Erfolgreicher Rückrundenstart mit 9:1 Heimsieg und 9:3 Auswärtserfolg

Zum Rückrundenstart empfingen wir die Gäste aus Kirchheim. Kirchheim trat schon wie die ganze Saison über in Ersatzstellung an, daher konnten wir uns in den Doppeln eine 3:0 Führung mit zwei 3:1 und einem deutlichen 3:0 Sieg von Tim B./Christian gegen Eder/Raichle erspielen. Die Einzel liefen dann ebenfalls alle glatt mit 3:0 in den Sätzen, lediglich Micki musste seinem Gegner Schorradt im fünften Satz zum Ehrenpunkt gratulieren. Nach nicht einmal 2 Stunden konnten wir somit zum gemütlichen Teil übergehen und einige ausführliche Analysen mit den Zuschauern vornehmen, denen natürlich auch wieder ein Dank für die Unterstützung gilt.
Unser erstes Auswärtsspiel führte uns dann zum VfR Birkmannsweiler II. Im Hinspiel kam es dabei zu einem echten Fight, den wir nach gut 3,5 Stunden und zwischenzeitlichem 4:6 Rückstand noch zu einem Punktgewinn ummünzen konnten. Daher sind wir auch diesmal davon ausgegangen, dass uns eine enge Kiste erwarten wird. Allerdings konnten wir wieder eine 3:0 Führung in den Doppeln herausspielen, wobei lediglich Tim B./Christian recht souverän mit 3:1 gewinnen konnten. Sowohl David/Tim R. als auch Micki/Jochen mussten in den Entscheidungssatz und konnten diesen jeweils mit 11:9 für sich entscheiden.
Im oberen Paarkreuz musste sich Tim B. dann in einem engen Match dem Spitzenspieler Teliysky geschlagen geben. Am Nachbartisch konnte David dann mit einem konzentrierten Spiel gegen Stössinger den alten Abstand wiederherstellen. Ebenfalls eine Punkteteilung folgte dann im mittleren Paarkreuz. Denn Micki haderte ein wenig zu viel mit seinem eigenen Spiel und verlor somit am Ende 1:3 gegen Bärtl. Im zweiten Spiel konnte Tim R. dann gegen Grauer mit etwas Glück und ein wenig mehr Nervenstärke einen 3:1 Erfolg einfahren. Im unteren Paarkreuz konnten wir dann zwei weitere Erfolge einfahren. Jochen musste dabei in einen engen Match gegen Beller über die volle Distanz gehen und drehte zudem auch noch einen 1:2 Satzrückstand. Christian konnte dagegen mit druckvollen Bällen seinen Gegner Dübner in Schach halten, lediglich im dritten Satz verlor er kurz den Faden und musste somit im vierten Satz für den Sieg sorgen.
Im zweiten Durchgang kam es dann zum Spitzenspiel zwischen David und Teliysky. Am Ende konnte David 3 von den 4 engen Sätzen für sich entscheiden und uns somit den 8 Punkt bescheren. Anschließend folgten dann noch zwei spannende fünf Satz Matches von Tim B. gegen Stössinger und Tim R. gegen Bärtl, wobei Tim B. am Ende seinem Gegner gratulieren musste, während Tim R. den umjubelten 9 Punkt einfahren und somit einen nicht erwarteten und deutlichen 9:3 Erfolg eintüten konnte.
Am kommenden Samstag (08.02.20, 18:30Uhr) geht es zum Aufstiegsaspiranten nach Musberg. Um es diesen in eigener Halle so schwer wie möglich zu machen, freuen wir uns auf einige Unterstützung.

Über ttmuehlhausen

TSV Stuttgart-Mühlhausen e.V. Abteilung Tischtennis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.